Bild: Regula Jantos

Jugendpolitik

Jugendpolitik soll die Lebensverhältnisse von Jugendlichen unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse und Anliegen gestalten. Grob gibt es zwei Ebenen jugendpolitischer Arbeit: die Jugendhilfepolitik (Bedingungen für Jugendarbeit: (Rahmenbedingungen, Förderung) und Jugendpolitik (alles was Jugendliche betrifft – Jugend als  Querschnittsthema; Politik von jungen Menschen für junge Menschen)

Konkrete Aufgaben jugendpolitische Aufgaben im Jugendverband sind:

  • Förderung junger Menschen durch partizipative Angebote, Unterstützung der  Identitätsbildung
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements, gesellschaftliche Teilhabe
  • Förderung der Interessenvertretung junger Menschen gegenüber Politik, Verwaltung, Öffentlichkeit
  • Informationen und Anträge zur finanzielle Förderung, Sicherstellung der Förderung

Jugendliche dürfen bis zur Volljährigkeit ihre Interessen selbst nur eingeschränkt vertreten und auch politisch nur begrenzt aktiv sein. In diese Lücke greift die Fachstelle Jugendpolitik und stärkt und stützt die Interessen der Evangelischen Jugend in kirchlichen und politischen Strukturen.

Aufgaben und Angebote

Wir sind für Sie und Euch da!

Die Aufgaben der Fachstelle sind:

  • fachliche Begleitung, Aufbereitung, Bewertung und Informationsweitergabe jugendpolitischer Entwicklungen und ihrer Bedeutung für den Jugendverband und alle Mitarbeiter*innen im Bereich Jugend
  • Unterstützung & Weiterbildungen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche zu Gremienarbeit, politischen Strukturen, Kampagnenfähigkeit  und vieles mehr  
  • Interessenvertretung und Gremienarbeit für ev. Jugend auf kirchlicher und politischer Landes- und Bundesebene

Ansprechpartner*in

Claudia Stelzmann
Tel.: 0511 1241-571