Bild: Roland Geisheimer

Internationale Jugendwoche

Better Days

Digitale internationale Jugendbegegnung 2022

Die Welt steht aktuell vor einer Vielzahl an globalen Krisen. Covid-19, bewaffnete Konflikte und Kriege, Klimawandel, strukturelle Diskriminierung und Rassismus, etc. Um diesen Krisen zu begegnen und ein gutes Leben für alle Menschen auch in Zukunft zu ermöglichen, braucht es den Zusammenhalt der Weltgemeinschaft. Nur gemeinsam können die Herausforderungen überwunden werden. Dabei beginnt die positive Veränderung der Zukunft schon heute mit den Hoffnungen, Träumen und Wünschen einer und eines jeden Einzelnen. Wir brauchen konkrete Visionen von der Welt von Morgen.

Wie sieht die Zukunft aus, die du dir erhoffst? BETTER DAYS schafft Raum und Zeit, darüber ins Gespräch zu kommen. Gemeinsam entstehen Fotos und Geschichten, mit denen die Ideen der Gruppe festgehalten und teilbar werden. 

Bei BETTER DAYS entsteht ein digitales globales Dorf, in dem gelacht, gefeiert, gebetet, geträumt und geschaffen wird. Es wird diskutiert, erklärt und reflektiert. Ein Dorf auf Zeit - aber mit Langzeitwirkung.

Details

Teilnehmende: Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, involviert in oder interessiert an weltweiter Kirche

Zeitrahmen: Sonntags, 8. + 15. + 22. Mai 2022, jeweils ca. 3 Stunden. Startzeit ist abhängig von der eigenen Zeitzone und wird im Anschluss an die Anmeldung bekannt gegeben.

Voraussetzung: Hardware (am besten Laptop/ Computer) und Internetzugang, um den Video Messenger Zoom zu nutzen.

Sprache: Englisch (Schulenglisch ist ausreichend) sowie ggfs. Übersetzungen in weitere Sprachen

Kosten: 0 Euro

Anmeldung

Die internationale Woche ist ein Kooperationsprojekt mit dem Evangelisch-lutherischen Missionswerk in Niedersachsen.

Ansprechpartner*in

Franziska Horn