Schriftgröße:   Normal Groß Größer

Yes, we Camp!

Auftaktveranstaltung bringt neue Ideen

Was bleibt - was wird anders? Die Diskussionen dauerten bis lang in den Abend hinein. Immerhin gab es bei der Vollversammlung der Evangelischen Jugend am 20. Mai eine ganze Reihe von Beschlüssen zum #lajucamp18 zu fassen und Empfehlungen an den Campleitungskreis auszusprechen.
Es bleibt dabei, dass Jugendliche ab 13 Jahren am Camp teilnehmen können. Nahezu unverändert ist auch der Termin: Das erste Wochenende im Juni 2018. Allerdings soll der Campleitungskreis jetzt prüfen, ob das Camp vielleicht schon am Donnerstag anfangen kann, statt am Freitag. Auch was die Struktur angeht, wünschen sich die Jugendlichen ein paar Veränderungen: ein gemeinsamer Bistrobereich, vielleicht sogar eine Trennung von Veranstaltungsgelände und Schlafbereich. Und: Bands sollen auch mal unplugged spielen.

Ein fertiges Motto für das neue Landesjugendcamp gibt es noch nicht. Mehrheitlich waren sich die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung aber einig, dass es ein Motto aus dem Bereich gesellschaftlich-politische Außenwirkung sein soll. Ein Vorschlag: Einmisch.Mitmischen.Aufmischen Den tatsächlichen Namen wird eine Gruppe aus Mitgliedern von Campleitung, Kammervorstand und Öffentlichkeitsarbeit erarbeiten.

Alle Beschlüsse und Empfehlungen zum #lajucamp18 können hier nachgelesen werden.

Zurück