Schriftgröße:   Normal Groß Größer

Volles Programm bei der Landesjugendkammer

files/gallery_creator_albums/ljk_mai-2017/ljk_05-17_8438.JPGSie hatten am vorletzten Mai-Wochenende ein volles Programm: Rund 60 Jugendliche trafen sich im Sachsenhain in Verden zur Vollversammlung der Evangelischen Jugend. Anders als sonst, konnten sich neben den Mitgliedern der Landesjugendkammer auch Interessierte aus der gesamten Evangelischen Jugend für das Wochenende anmelden. Zentrales Thema der Veranstaltung war der Campauftakt. Gemeinsam diskutierten die Jugendlichen das  Landesjugendcamp 2018. Was soll so bleiben, was muss sich ändern? Unter anderem ging es um Zielgruppen, Musik, Ausrichtung, Dauer und Themen. Am Ende sprachen die Jugendlichen zusätzlich zu ihren Beschlüssen eine Reihe von Empfehlungen für den Campleitungskreis aus. Dieser wird sich voraussichtlich im September das erste Mal zusammensetzen, um dann ganz konkret das Camp zu planen. Alle Beschlüsse zum #lajucamp18 findet Ihr hier.

files/sites/ejh/evangelischejugend/gremien_einrichtungen/landesjugendkammer/ljk05-17.jpgAm späten Samstagabend gab es dann noch einen Kammerteil. Hier wurde Torben Salm als neuer Beisitzer in den Kammervorstand gewählt. Nadine Förster und Niklas Osmers hatten ihr Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt und dadurch konnten Plätze neu besetzt werden. Ein wichtiger Beschluss wurde zur Ordnung für die Evangelische Jugend getroffen. In den letzten Treffen der Landesjugendkammer wurde über die Ordnung diskutiert und Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen erarbeitet. Der so entstandene neue Entwurf wird jetzt dem Kuratorium des Hauses kirchlicher Dienste und dem Landeskirchen­amt zur Beschlussfassung vorgelegt. Alle Beschlüsse der Landesjugendkammer findet Ihr hier.

files/sites/ejh/evangelischejugend/gremien_einrichtungen/landesjugendkammer/besuch-ypr.jpgEine Gruppe von Jugendlichen nahmen am Sonntag an einer Exkursion zum youngPOINTreformation in Wittenberg teil, um sich ein Bild vom Reformationssommer zu machen. Obwohl zu der Zeit beim youngPOINT vieles noch improvisiert war, bereitete das Team vor Ort den Gästen ein herzliches Willkommen. Zurzeit wird der youngPOINTreformation von einer Gruppe der Evangelischen Jugend Hannovers betreut. Mehr dazu gibt es hier oder bei Instagram.

Merken

Merken