Schriftgröße:   Normal Groß Größer

Internationale Jugendbegegnung

Living Utopia - Gemeinschaft bildet!

vom 21. Juli bis 5. August 2017

files/sites/ejh/aktivitaeten_dienste/internationale Begegnung/lajucamp16.JPG„Deutsche verstehen keinen Spaß.“, „In Russland ist es immer kalt.“ und „Taiwaner essen den ganzen Tag Reis.“

Stimmen diese Stereotype, fragst du dich? Finde es heraus bei einer trinationalen Jugendbegegnung zwischen Deutschland, Russland und Taiwan!

Für zwei Wochen lebt ihr als internationale Gruppe zusammen und arbeitet gemeinsam an einem Thema. Toleranz und Offenheit, aber auch Rücksicht gegenüber anderen Lebensweisen und Meinungen sind dabei notwendig,  um eine ungewöhnlich intensive und erfahrungsreiche Zeit zu erleben.

 

Worum geht es?

Das Motto der Begegnung ist: Living Utopia – Gemeinschaft bildet.

Als Gruppe Jugendlicher aus ganz unterschiedlichen Ländern kommt ihr zusammen, um euch in einem Mitmachraum mit euren ganz eigenen Vorstellungen des Lebens – euren Utopien – zu beschäftigen, miteinander kreativ zu werden und unvergessliche Erfahrungen zu sammeln. Dabei geht es um Fragen wie:

  • Was verbindet mich mit Jugendlichen aus anderen Ländern? Was trennt uns?
  • Was mag ich an meiner Gesellschaft in meinem Land? Was nicht so sehr?
  • Wie sähe eine ideale – utopische – Weltgemeinschaft aus?
  • Was bedeutet Gemeinschaft für Christen_innen weltweit?

Ihr werdet euch mit dem Motto auf unterschiedlichste Weise auseinandersetzen und natürlich kommen dabei auch Musik, Sport und Spiel nicht zu kurz!

 

files/sites/ejh/aktivitaeten_dienste/internationale Begegnung/jd_lajucamp16.JPGWer kann teilnehmen?

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren.

 

Wie ist der Ablauf?

Die Jugendbegegnung dauert zwei Wochen und findet an zwei unterschiedlichen Orten statt:

21.07 - 29.07.2017: Hannover, Jugendgästehaus
29.07 - 05.08.2017: Wittenberg, Internationales Jugendcamp der aej

Es ist nicht möglich, sich nur für eine Woche anzumelden.

 

Die Kosten

75,- Euro pro Person
Enthalten sind folgende Leistungen: Verpflegung und Unterbringung in Mehrbettzimmern, abwechslungsreiches Programm sowie Bustransfer von und nach Wittenberg.    

 

Was ist sonst noch wichtig?

Arbeitssprachen sind Englisch und Russisch. Aber mach dir keine Sorge, Englischkenntnisse aus der Schule reichen vollkommen aus!

In Wittenberg erwartet dich mit dem Internationalen Jugendcamp der aej (Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.) eine Großveranstaltung für insgesamt 300 Jugendliche aus der ganzen Welt. Das übergreifende Thema der Camp-Woche ist das Leben und Wirken von Martin Luther. Untergebracht wirst du in Wittenberg in einem vollausgestatteten Zelt Dorf.

Die Internationale Jugendbegegnung findet in Kooperation zwischen dem Landesjugendpfarramt und dem Evangelisch-lutherischen Missionswerk in Niedersachsen statt.

 

Hast du Lust bekommen, mitzumachen?

Hier kannst du dich anmelden.

 

Weitere Informationen bekommst du bei:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Franziska Horn

Referentin für Projekte im Bereich Ökumene und internationale Arbeit sowie Umweltbildung
Telefon: 0511 1241-450 • Telefax: 0511 1241-492 • E-Mail