Schriftgröße:   Normal Groß Größer

Wachstum in Winsen

Ein gelungenes Miteinander lässt die Jugendarbeit strahlen

Der Mund blieb offen stehen, als Sophie, André und Erik vom Kirchenkreisjugendkonvent aus der Jugendarbeit berichteten: Die Jugendarbeit im Kirchenkreis Winsen/Luhe wächst. Das begeisterte Marco Kosziollek und Christoph Müller aus dem Landesjugendpfarramt. Sie waren zu Besuch mit der roten Laju-Couch.

Die wachsende Jugendarbeit ist einem guten Miteinander zu verdanken: einem Miteinander mit Kirchenkreisjugendwartin Lena Schäfer und den vielen Jugenddiakon*innen und Pastor*innen, die sich für und in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Kirchenkreis engagieren. Dazu kommt ein sehr gutes Miteinander der Jugendlichen untereinander. Konkurrenzdenken kommt dabei nicht auf: Wer zum EC will, der kommt eben nach Pattensen, und wer das nicht mag, der dockt sich eben anderswo im Kirchenkreis oder in Winsen direkt an.

Dass das nicht alles von ungefähr kommt, ist klar. Ein langsam aber stetig arbeitsfähig werdender Kirchenkreisjugendkonvent, eine verbesserte Öffentlichkeitsarbeit im Bereich social media, JuLeiCa-Schulungen für Ehrenamtliche und der demnächst anstehende Zukunftsprozess bringen nicht nur die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sondern auch die Gemeinden im Kirchenkreis näher zusammen.

 

Couchsurfing – unterwegs mit dem roten Sofa ist ein Projekt des Landesjugendpfarramts. Das Sofa reist, begleitet von jeweils zwei Referent*innen, durch die Landeskirche und besucht die Kirchenkreisjugenddienste.

Zurück